Über Welana

Welana ist ein soziales Unternehmen, das handgefertigte, qualitativ hochwertige Schals, Handtücher und Decken von außergewöhnlichen Webern in Äthiopien vertreibt.

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit dir die lokalen Gemeinschaften in Äthiopien zu stärken. Das tun wir, indem wir der Welt handgefertigte Schals, Handtücher und Decken präsentieren, die die wunderschöne Webkultur des Landes widerspiegeln. Die Produkte von Welana werden mit traditionellen Webtechniken hergestellt und enthalten typische Muster der äthiopischen Kultur. Die Weberinnen und Weber in Äthiopien stellen die Stoffe vor Ort unter fairen Bedingungen her. Die Materialien bestehen aus reiner äthiopischer Baumwolle oder einem Baumwoll-Eri-Seiden-Gemisch.

Bei Welana streben wir nach einem ganzheitlichen Geschäftsansatz. Gemeinsam mit unseren äthiopischen Partnern stärken wir die lokalen Gemeinschaften durch eine nachhaltige Einkommensentwicklung und verschaffen ihnen eine globale Sichtbarkeit ihres Handwerks. Indem wir ein vollständiges Kreislaufmodell anwenden, stellen wir auch einen verantwortungsvollen und ethischen Produktionsprozess sicher und unterstützen einen umweltfreundlichen Ansatz zur Wiederverwendung und Wiederverwertung von Textilien.

Unsere Ambition

Es ist unser Bestreben, zeitlose hochwertige Produkte anzubieten, die unsere Kundinnen und Kunden ein Leben lang behalten möchten. Wir haben uns dem Konzept der Slow Fashion verschrieben - wir wollen nicht kurzen Trends erliegen, bei denen die Kleidung nach wenigen Wochen des Tragens ersetzt werden muss. Die Produkte von Welana werden mit großer Sorgfalt und Liebe zum Handwerk und zu den Menschen, die sie herstellen, entwickelt. Sie sind da, um zu bleiben und sollten mit deinen schönsten Erinnerungen verbunden sein.

Ein Symbol für Komfort und Zugehörigkeit, Wert und Natürlichkeit.

Unsere Werte

Von Anfang an legen wir großen Wert auf unseren Auftrag und die Werte, nach denen wir leben und die wir fördern wollen. Wir sorgen dafür, dass unser Unternehmen auf Freude, Bewusstsein und Selbstbestimmung ausgerichtet ist. Wir wollen beweisen, dass sich Gutes tun und erfolgreich Wirtschaften nicht gegenseitig ausschließen.Wir unterstützen die faire und würdige Behandlung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - egal, aus welchem Teil der Welt sie kommen, was bedauerlicherweise vor allem in der Bekleidungsindustrie immer noch längst nicht selbstverständlich ist. Mit Welana als sozialem Unternehmen streben wir einen holistischen Ansatz an, der das Konzept des bewussten Konsums von schönen und einzigartigen Produkten betont, die mit Geduld und Hingabe handgefertigt werden.

Anna Papadopoulos und Welella Negussie sind die Gründerinnen von Welana

Wir sind zwei enge Jugendfreundinnen, die in Berlin aufgewachsen sind und durch Welellas Familie eng mit der äthiopischen Kultur verbunden sind. Wir sprachen zum ersten Mal darüber, etwas zu gründen, das von Bedeutung ist, als wir einen Ausflug zum Wenchi-Kratersee machten, der 155 km außerhalb von Addis Abeba, Äthiopien, liegt. Wir waren überwältigt von der Schönheit Äthiopiens, seiner Menschen und fasziniert von dem großen Potenzial dieses ostafrikanischen Landes. Unsere Begeisterung und Liebe zu Äthiopien wurde durch unsere Reise und unseren Aufenthalt in Äthiopien nur noch verstärkt. Da haben wir beschlossen, dass mehr Menschen erfahren sollten, was Äthiopien zu bieten hat.

Welella Negussie

Welella ist gebürtige Berlinerin mit äthiopischen Wurzeln. Sie hat Kunst und Kultur in Maastricht studiert und 2011 in London an der School of Oriental and African Studies (SOAS) ihren Master of Science in Development Studies erworben. Nach ihrem Abschluss zog sie nach Äthiopien, um Erfahrungen in den Bereichen humanitäre Fragen, Migration und internationale Entwicklung zu sammeln. Von 2012-2015 war sie für die Vereinten Nationen in Addis Abeba tätig. Seit 2016 arbeitet sie für die Internationale Organisation für Migration (IOM) in Deutschland. Sie interessiert sich für soziale Gerechtigkeit und Unternehmertum und schätzt es, durch Reisen neue Orte zu entdecken und mit Menschen in Kontakt zu treten. Ihre größte Freude bei der Gründung und Leitung von Welana ist die großartige Unterstützung von Familie, Freunden und Welana-Liebhabern aus der ganzen Welt sowie die starke Verbindung zur äthiopischen Handwerkskunst.

Kontaktiere Welella unter welella@welana.com

Anna Papadopoulos

Anna, gebürtige Berlinerin mit griechischen Wurzeln, hat sich schon immer für die Schnittstelle zwischen Wirtschaft und sozialem Wandel interessiert. Sie hat ihren Bachelor of Arts in Betriebswirtschaftslehre in Berlin und ihren Master of Social Science in Organisational Innovation and Entrepreneurship an der Copenhagen Business School gemacht. Seit 2018 ist sie geschäftsführende Gesellschafterin der europäischen Niederlassung von Mandalah, einer Beratungsfirma für bewusste Innovation, die Organisationen aller Art dabei unterstützt, ihre Geschäftsaktivitäten menschenfreundlicher und umweltschonender zu gestalten. Sie hat drei kleine Kinder, Jasper, Nele und Ella, und setzt sich leidenschaftlich dafür ein, dass die Gesellschaft gerechter und rücksichtsvoller gegenüber ihren Ökosystemen wird. Durch Welana und ihre anderen unternehmerischen Bestrebungen hat sie erkannt, dass das Potenzial und die Möglichkeiten, zu einer gerechteren Welt beizutragen, unbegrenzt sind und dass wir als Einzelne im Rahmen unserer Möglichkeiten die Verantwortung haben, den Wandel voranzutreiben.

Kontaktiere Anna unter anna@welana.com

Unsere Anfänge

Wir, die Gründerinnen Welella und Anna, lieben äthiopische Textilien und Kleidung seit unserer Kindheit. Wir waren besonders fasziniert von den traditionellen Textilien und der Webkultur, die wir in und um Addis Abeba gesehen haben. Die Handwerkskunst der einheimischen Frauen und Männer, die verschiedene Arten von Textilien weben, ihre Kreativität, neue Muster zu erfinden und sie mit traditionellen Formen zu kombinieren, und ihre Liebe zum Detail haben uns inspiriert. Damals beschlossen wir, ein eigenes Sozialunternehmen zu gründen. Wir suchten nach geeigneten Partnern, denen fairer Handel, die Würde der Weberinnen und Weber und die Wertschätzung des Handwerks ebenso wichtig war wie uns. Wir haben zwei großartige lokale Fair-Trade-Organisationen gefunden, mit denen wir seither zusammenarbeiten: Sabahar und Maraki (früher Connected in Hope).

Unsere Unterstützerinnen und Unterstützer

Lesya Trepte

Wir sind stolz darauf, dass uns unsere liebe Freundin Lesya Trepte in allen Fragen der sozialen Medien und des Marketings unterstützt. Lesya, die in der Ukraine geboren wurde und seit ihrem 10. Geburtstag in Berlin lebt, liebt es, sich für Welana zu engagieren, denn sie glaubt fest an die Mission des Unternehmens - das Streben nach mehr als nur Profit, sondern die Förderung von Menschen und ihrem Potenzial. Die Werbe- und Kommunikationsexpertin ist die Gründerin von Thoya Communications, einer Beratungsfirma für soziale Medien.

Charlotte Kellner

Charlotte ist gebürtige Berlinerin, hat vor kurzem ihren Master in Wirtschaftskommunikation abgeschlossen und ist Feuer und Flamme für Welana, weil sie die Art von Wirtschaft, bei der eine Seite profitiert, während die andere leidet, nicht länger hinnehmen will. Sie fühlt sich den Werten von Welana tief verbunden und empfindet ihre Arbeit für die Ziele von Welana als zukunftsweisend und sinnvoll.

Die vielen anderen,denen wir für ihre kontinuierliche Unterstützung danken möchten are

Georg Babing, Bosena Bekele-Negussie, Fekadu Bekele-Negussie, Julia Bobenko, Simon Bonnen, Nebiat Bezabeh, Jeanine Cooper, Dawit Dejene, Chukwudozie Ezigbalike, Henry Franz, Hewan Goethals, Benjamin Tedla Hecker, Ben Hoffmann, Dietrich Kanz, Meseret Walelgne Kanz, Rico-Thore Kauert, Florian Krüger, Katinka Lotz, Kathy Marshall, Sophie Mosko, Ryane Murnane, Lessano Negussie, Aris Papadopoulos, Niki Papadopoulos, Susanne Schneider-Papadopoulos, Patricia Schichl, Pam Simpson, Mister Tesch, Weinshet Walelgne, Jonah Wedenkind.